Friedhofsverein

Der Friedhofsverein Fliegenberg e.V. wurde im Jahre 1972 gegründet. Bis zu dieser Vereinsgründung wurden Verstorbene der Orte Fliegenberg, Wuhlenburg, Rosenweide und Hoopte in Winsen (Luhe) beigesetzt. Die damals noch bestehende Gemeinde Fliegenberg wollte einen Ort zur letzten Ruhe geben, der sich in unmittelbarer Nähe zu ihrem Wohnort und ihren Hinterblieben befindet. Sinn und Zweck dieses gemeinnützigen Vereines ist die Haltung, Pflege und Betreuung des Friedhofes seiner Einwohner.

 

Da Fliegenberg im selben Jahre nach Stelle eingemeindet werden sollte, traf man sich zur Gemeinderatssitzung im Gasthaus Neumann in Fliegenberg. In dieser trat Ferdinand Marwitz von seinem Posten als Bürgermeister zurück und wurde von den anwesenden Ratsmitgliedern Rudolf Sievers, Adolf Bruns, Werner Timmann sen., Kurt Börner, Matthias Bahn, Richard Schrader, Gerhard Brendel und Arthur Wischendorff zum 1. Vorsitzenden des Friedhofsvereins gewählt.

 

Man schloss mit der Gemeinde Stelle einen Pachtvertrag über 99 Jahre für das Grundstück, auf dem sich heute der Fliegenberger Friedhof befindet.

In 2004 wurde der Friedhof um den Dorfplatz mit Jubiläumswald erweitert.

 

Bei Fragen zu unserem Friedhofsverein wenden Sie sich gerne dienstags und donnerstags von 18:00 – 20:00 Uhr an:

Sven Marwitz (1.Vorsitzender)
Tel. 0152 / 53740130