Gesangsbrüder “Elbdeich-Brummer”

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Die Idee zur Gründung eines Männergesangsvereins entstand auf einem feucht-fröhlichen Richtfest in Rosenweide bei Hermann Rieckmann am 1.Februar 1995. Daraufhin wurde am 1.März 1995 im Gasthaus Oppermann bei Lisa Beecken von 7 gesangsfreudigen Männern der Männergesangsverein Fliegenberg gegründet. Die anwesenden Gründungsmitglieder einigten sich darauf, dass man sich alle vierzehn Tage in einem Fliegenberger Gasthaus trifft um gemeinsam deutsche Volkslieder zu singen. Die ersten beiden Übungsabende mussten allerdings in der alten Backstube der ehemaligen Bäckerei Dittmer durchgeführt werden, da in den Fliegenberger Gaststätten der Stint seine Hochsaison hatte.

Im April 1995 gewann man mit Jens-Peter von Deyn ein neues Mitglied und gleichzeitig einen Musiker der die gesangsfreudigen Männer mit seinem Akkordeon tatkräftig unterstützt. Es wurde sehr schnell festgestellt, dass man mit musikalischer Begleitung sehr viel schöner singen kann. Ende des Jahres 1995 zählte der Verein schon 14 Mitglieder.

Im Februar 1997 wurde an der Fliegenberger Grundschule für alle Schulklassen ein Ideenwettbewerb ausgeschrieben, denn es gab ja noch keinen Namen für den Gesangsverein. An diesem Wettbewerb beteiligten sich alle Schülerin und Schüler mit vielen Ideen und voller Begeisterung. Zum Schluss wurde der Name „Gesangsbrüder Elbdeich-Brummer“ ausgewählt. Der erste öffentliche Auftritt der Gesangsbrüder Elbdeich-Brummer fand auf dem Dorffest 1997 in Fliegenberg statt.

Heute sind die Mitglieder mit großer Begeisterung immer noch dabei. Der Chor zählt mittlerweile 38 Sänger aus Fliegenberg und Umgebung, die sich immer noch alle vierzehn Tage unter der musikalischen Leitung von Manfred Schukat in einem Gasthaus am Elbdeich zum Übungsabend treffen.

 

Mittlerweile gehören die Elbdeich-Brummer unter ihrem 1. Vorsitzenden Jens-Peter Nimmerjahn zum dörflichen Leben (Maibaumpflanzen, Oktoberfest, Adventssingen) an der Oberelbe dazu.

MEHR UNTER: elbdeichbrummer.de